Web 2.0 for Sale

Das weiß doch jeder: Web 2.0 Sites haben zumeist nicht wirklich ein Geschäftsmodell im Petto, mit dem man mittel- bis langfristig Geld verdienen können.

Das eigentlich Geschäftsmodell der Startups = schnell online, schnell populär, schnell verkauft… am besten bevor die Blase blatzt. Wobei, es soll ja keine Blase sein in der wir uns befinden. Ich denke das im übrigen auch. Die richtig guten Geschäftsmodelle werden sich durchsetzen. Der Wust dahinter wird nach und nach wieder von der Web-Oberfläche verschwinden.

Zurück zum Thema. Nämlich der gängigen Exit Strategie von Web2Nullern: der Verkauf. Möglichkeiten sind da gar nicht allzu fern. Man kann schaun, ob Holtzbrink und Konsorten, Google, oder wer auch immer von den großen Playern einen aufkaufen will. Man kann sich als eBay Seller versuchen oder man nutzt diesen neuen Webservice: http://web2.0forsale.com/

via Techchrunch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: